DAS LEBEN EINER TRACbox

24.09.2018

 

 

 

 





Hello ich heisse TRACbox und hänge seit über 3 Jahren auf dem kleinen Matterhorn das ist 3883 m.ü.M.
Damals hat es geheissen ich soll nur zum Test auf diesem Berg an dieser Wand hängen, ich habe aber immer noch 85% Power und werde sicher noch ganz lange hier hängen.


Es gehen fast jeden Tag Menschen an mir vorbei. Aber die scheinen mich nicht zu sehen. Das Wetter kann ziemlich turbulent sein hier oben, vom Sonnenschein, Regen bis hin zum Schnee und klirrende Kälte im brutalen Minus Bereich erlebe ich alles. In meinem Bauch hat es ein Fach mit einem Schlüssel. Ab und zu kommt ein Mensch welcher mein Bluetooth aktiviert. Dafür gibt er einen geheimen Code in sein Smartphone ein und mein Bluetooth redet mit seinem.

 

Mein LED-Auge blinkt während ich seine Berechtigung überprüfe. Sobald ich das OK bereit habe, gebe ich das Schlüsselfach frei. Sein Smartphone weiss ganz genau, wann ich das Fach mit dem Schlüssel freigegeben habe und schickt diesen Zeitstempel zusammen mit geheimen Informationen über das Mobilfunknetz auf einen speziellen Server. Auf diesem Server bin ich auch drauf, mitsamt meiner Seriennummer, denn ich bin ein Unikat.

 

Der Mensch nimmt den Schlüssel und öffnet die Tür damit. Dann verschluckt in das Gebäude. Bis er wieder kommt, geniesse ich das Wetter. Heute ist es schön und die Sonne scheint, mein Metallgehäuse ist schön warm. Gestern hat es geregnet, ich bin ziemlich nass geworden, aber das macht mir gar nichts aus.

 

Ah, hier ist er wieder, der Mensch. Ich freue mich, denn jetzt bekomme ich den Schlüssel zurück in das Fach in meinem Bauch. Der Mensch muss wieder mein Bluetooth wecken, und so weiter, aber damit will ich Dich nicht langweilen. Jetzt geht der Mensch und ich mache ein Nickerchen, bis mich der nächste weckt.